Warning: Declaration of description_walker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /www/htdocs/w0115eca/wp-content/themes/couture/header.php on line 108

Warning: Declaration of description_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0115eca/wp-content/themes/couture/header.php on line 108
Toy-Wiki | SECRET EMOTION | SECRET EMOTION

Toy-Wiki

BDSM

BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft unschärfer als Sadomasochismus oder umgangssprachlich auch als SM oder Sado-Maso bezeichnet werden. Weitere mögliche Bezeichnungen für BDSM sind beispielsweise Ledersex oder Kinky Sex.

Der Begriff BDSM, der sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen „Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism“ zusammensetzt, umschreibt eine sehr vielgestaltige Gruppe von meist sexuellen Verhaltensweisen, die unter anderem mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischer Bestrafung sowie Lustschmerz oder Fesselungsspielen in Zusammenhang stehen können.


 

Bondage

Der aus dem Englischen stammende Begriff Bondage [ˈbɒndɪdʒ] bedeutet unter anderem Unfreiheit oder Knechtschaft und bezeichnet innerhalb der BDSM-Szene Praktiken zur Fesselung oder Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Das Ziel ist überwiegend die sexuelle Stimulation; es gibt allerdings Sonderformen, bei denen das Bondage aus ästhetischen oder anderen Gründen eingesetzt wird. Der selten verwendete Ausdruck Vincilagnia (aus dem Lateinischen: vincio, „ich fessele“ und dem Altgriechischen: λαγνεία (lagneia), „Wollust“) bezeichnet die sexuelle Erregbarkeit durch Restriktionen oder Fesselungen.


 

Spanking

Spanking [ˈspæŋkɪŋ] (engl. für hauen, verhauen) bezeichnet das Schlagen auf das bekleidete oder entblößte Gesäß; in einem erweiterten Sinn auch auf benachbarte Körperteile wie die Oberschenkel, den Rücken oder die äußeren Geschlechtsorgane. Die Hiebe erfolgen entweder mit der flachen Hand oder mit einem geeigneten Gegenstand, etwa einem Rohrstock, einer Peitsche, Birkenrute, Teppichklopfer, Haarbürste, Paddle, Martinet, Tawse oder ähnlicher Instrumente.


 

Dom & Sub

Das Begriffspaar Dominance und Submission (D/s) kommt aus dem Englischen und bedeutet Herrschaft und Dominanz sowie Unterwerfung und Unterordnung. Man bezeichnet damit ein ungleiches Machtverhältnis zwischen Partnern, das bewusst angenommen und angestrebt wird. Dominance and Submission benennt somit eher die psychische Komponente des BDSM. Obwohl dies auch in vielen Partnerschaften der Fall ist, die sich selbst nicht als sadomasochistisch auffassen, gilt es bewusst gelebt als Teilbereich des BDSM. Die Variationsbreite der individuellen Ausprägungen ist dabei groß.

Silikon
wiki_silikon Silikon besteht aus synthetischen Polymeren, bei denen Siliciumatome über Sauerstoffatome verknüpft sind. Es ist physiologisch verträglich und ungiftig, weshalb es u.a. für den Hautschutz, die kosmetische Hautpflege und die plastische Chirurgie eingesetzt wird. Silikone weisen sowohl Eigenschaften von organische, wie auch anorganische Verbindungen auf. Silikon ist eines der besten Materialien zur Herstellung von Toys.

 

ABS-Plastik
wiki_abs ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat) wird synthetisch hergestellt und wird bei Haushaltsgeräten, bei der KFZ-Industrie, bei der Elektroindustrie und bei vielen Spielzeugen (z.B. Lego-Bausteine) verwendet. Es eignet sich gut zum Beschichten von Metallen oder Polymeren.

 

TPE & TPR
wiki_tpe Thermoplastische Elastomere sind Kunststoffe dessen neuartiges Material eine silikonähnliche Qualität besitzt. Dieses hautähnliche Material vermittelt ein lebensechtes Gefühl und sorgt somit für maximalen Spaß.

 

Glas & Keramik
wiki_glas Unter Keramik und Glas versteht man eine Gruppe anorganischer, nichtmetallischer Werkstoffe. Für die Herstellung von Toys muss das Glas besonders behandelt werden. Es wird durch die besondere Herstellung bruchsicher und temperaturwechselbeständig.Unsere Glasdildos sind temperaturwechselbeständig, d.h. sie können problemlos Wärme oder Kälte ausgesetzt werden. Dadurch gibt es ein besonderes Erlebnis und Abwechslung, falls man es mal kalt oder mal warm mag.

 

Metalle & Aluminiumlegierungen
wiki_alu Aluminiumlegierungen entstehen durch das Legieren von Aluminium mit anderen Metallen, wie Mangan, Magnesium, Kupfer, Silicium, Nickel, Zink oder Beryllium. Durch diese Methode lassen sich die Festigkeit und auch andere Eigenschaften von Aluminium beeinflussen.

 

Holz
wiki_holz Holz ist das feste, harte Gewebe einer Sprossachse von Bäumen und Sträuchern. Es ist also ein natürlich vorkommendes Material. Durch die spezielle Oberflächenbehandlung eignet es sich hervorragend als Material für Toys. Die einzigartige Maserung verspricht ein sehr schönes und individuelles Einzelstück. Holztoys sind sehr pflegeleicht, da die Produkte problemlos unter Wasser mit Seife gewaschen werden können.
Stabvibrator

Informationen folgen.


 

G-Punktvibrator

Informationen folgen.


 

Auflagevibrator

Informationen folgen.

  • Copyright by StepKi